Dienstag, 20. März 2012

Grillsaison 2012 eröffnet

Grillen wie die Weltmeister und vielleicht Europameister im Fußball werden - lecker zubereiten wird mit dem richtigen Grill leicht gemacht!

Ob Fleisch, Gemüse oder Fisch, ob direktes oder indirektes Grillen - Sie brauchen den richtigen Grill. Schließlich möchte sich Ihr leckeres Grillhähnchen ja auch richtig bräunen. Im Internet können Sie sich passend zum Beginn der Grillsaison 2012 den richtigen Grill aussuchen, oder Sie finden Ihren Grill im Baumarkt oder beim Fachhändler. Die große Grill Auswahl garantiert Grills für jeden Anspruch. Möchten Sie lieber einen klassischen Grill für Holzkohle? Einen eleganten Gasgrill? Oder sogar einen modernen Elektrogrill?

Am besten entscheiden Sie sich für einen Marken Grill, denn Marken Grills überzeugen in der Qualität. Jetzt müssen Sie nur einen zum günstigen Preis und in der passenden Grill Form finden.

Schauen Sie sich doch zum Beispiel mal die große Vielfalt an Kugelgrillen an. Kugelgrills sind sehr gut für den ambitionierten Grill Einsteiger geeignet. Natürlich gibt es auch für die Grill Profis professionelle Edelstahlvarianten mit vielen Ablagemöglichkeiten und hilfreichem Zubehör. So bleiben keine Grill Wünsche offen.

Im Internet, Baumarkt oder Fachhandel bekommen Sie sicherlich den richtigen Grill nach Ihrem Geschmack. Da kann die Grill Saison 2012 kommen! Wir vom holzstich.blogspot.com wünschen Ihnen einen guten Appetit und geben Ihnen noch ein paar nützliche Grill Tipps an die Hand.

Wir beleuchten die Grill Sorten Holzkohlegrill, Elektrogrill und Gasgrill in unterschiedlichen Ausführungen.

Welcher Grill Typ sind Sie?
Ein Grill ist nicht gleich ein Grill. Der Markt bietet Ihnen gleich mehrere Grill Optionen. Wenn Sie mehr der klassische, traditionelle Grill Typ sind, dann bietet sich ein Holzkohlegrill an. Holzkohlegrills gibt es auch in verschieden Variationen und Formen.

Grill-Profis sind vom klassischen direkten Grillen überzeugt. Sie verteilen die angezündete Holzkohle gleichmäßig auf Holzkohlerost. Nach einiger Zeit bekommen Sie eine schöne, heiße Glut. Um optimal grillen zu können, sollte die Kohle im Holzkohlegrill eine weißliche Farbe haben. Sie können auch feststellen, ob die optimale Grilltemperatur bereits erreicht ist, wenn Sie Ihre Hand mit einem Abstand von ca. 20 cm zur Kohle über den Grill halten. Wenn Sie es keine 3 Sekunden aushalten können, sind die leckeren Steaks bereit, auf den Holzkohle Grill gelegt zu werden. Ihr Essen erhält dadurch ein tolles, rauchiges Grill Aroma und das typische Grill Muster.

Am besten ist es, das Grillgut nur einmal zu wenden, damit es nicht zu trocken wird oder gar verbrennt. Profi Grill Tipp: wenn der Rost des Holzkohlegrills vorher eingefettet wird, fällt das Wenden des Grillguts leichter. Dadurch entsteht auch der positive Nebeneffekt, dass sich der Grill später auch leichter reinigen lässt. Dazu trägt auch die vielfach eingesetzte Auffangschale für die Asche bei. auch schneller aufheizten.

Grill Trend
Der Grill Trend, der sich abzeichnet, ist dass sich die Leute immer mehr ein Beispiel am Gastronomiebereich nehmen. Hier wird nämlich fast immer ein Gasgrill verwendet. Ein Gasgrill hat den großen Vorteil, dass er nur eine sehr kurze Aufheizzeit benötigt.
Bei einem Gasgrill ist die Grill Temperatur stets konstant und im Gegensatz zu einem Holzkohlegrill produziert der Gasgrill nur wenig Qualm. Daher ist diese Sorte von Grill auch optimal für den Balkon geeignet.

Ein weiterer Vorteil des Gasgrills ist die sichere elektrische Zündung über Gaskartuschen. Sie machen das Grillen sehr einfach. Ein kleiner Profi-Tipp dazu: Legen Sie Ihr Grillgut erst auf den Grill, wenn dieser komplett durchgeheizt ist. Dann lässt sich Ihr Essen leicht wenden und klebt nicht fest. Bei der Reinigung werden Sie später froh darüber sein.

Elektrogrill
Um den großen Vorteil eines Elektrogrills auf den Punkt zu bringen: Stecker rein, fertig! Der Elektrogrill überzeugt durch seine exakte Temperatur. Sie können den Elektrogrill sogar so regulieren, dass er konstant niedrig temperiert ist. Gerade wegen seiner geringen Größe ist ein Elektrogrill ideal für den Balkon Grillmeister. Egal, wie klein Ihr verfügbarer Platz auch ist, es findet sich dafür immer ein geeigneter Ort. Elektrogrills: einfach und dennoch super lecker!

Außen braun und knusprig – innen voller Geschmack

Das traditionielle Grillen ist das direkte Grillen. So kennen wir es doch alle von klein auf. Das Grillgut wird auf den Rost über heiße Glut gelegt und gewendet. Saftig und wohlriechend wandert es auf schnellstem Wege in den Mund. Mmmmmh wie lecker!

Wie wäre es mal mit einem saftigen Grill Hähnchen oder sogar mit einem gegrillten Fladenbrot? Das ist mit einem Holzkohle oder Gasgrill möglich. 

Sie können damit auch indirekt grillen: Bei einem Holzkohle Grill wird die Glut einfach an die Seite geschoben und in die Mitte unter dem Gegrillten sollte eine Tropfschale mit Wasser stehen.

Bei einem Gas Grill werden die Brenner direkt unter dem Grillgut angeschaltet. So haben Sie die Möglichkeit, mit einem Gasgrill eine Grill Variation zu schaffen, die wie eine Art Heißluftbackofen fungiert. Die Hitze zirkuliert um das Essen und wird vom geschlossenen Grilldeckel zurückgeworfen. So wird das Grillgut wie in einem  Ofen gebraten bzw. gebacken. Probieren Sie es aus. Sie werden begeistert sein!

So, nun finden Sie bestimmt einen Grill der zu Ihnen passt. Wir haben Ihnen die drei Varianten vorgestellt - ob Ihnen jetzt der Holzkohlegrill, Gasgrill oder der Elektrogrill am besten gefallen hat, müssen Sie entscheiden.

Im Idealfall holen Sie sich vom Fachmann noch eine Grill Beratung, um das passende Modell zu finden. Eins können wir Ihnen versprechen: Egal welcher Grill das Rennen machen wird - auf jeden Fall wird es knusprig und lecker.

Jetzt haben wir so ausgiebig über die drei Grill Varianten geschrieben, dass uns der Magen in den Knien hängt und das Wasser im Mund zusammen läuft. Wir möchten am liebsten auf der Stelle den Grill auspacken.

Also dann wie immer: „Gut Holz!“ - oder besser gesagt diesmal: „Gut Holzkohle!“.
Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Free Parkettboden WordPress Themes | Bloggerized by Lasantha - Premium Blogger Themes | Links