Mittwoch, 14. März 2012

Überdachung aus Holz

Überdachung aus Holz

Optimaler Schutz für die Terrasse

Sie können von Ihrem Wohnzimmer gar nicht genug bekommen? Oder ist es Ihnen etwa zu klein? Dann erweitern Sie Ihren Wohnraum doch einfach und unkompliziert um einen Platz im Freien!

Überdachung trocken und sicher
Was gibt es Schöneres, als gemütlich und trocken auf der eigenen Terrasse zu verweilen, ein gutes Buch zu lesen und einen edlen Tropfen zu genießen? Erwachsene und Kindern können bei jedem Wetter draußen sich aufhalten und die frische Luft einatmen. Vielleicht brauchen Sie auch eine größere Unterstellmöglichkeit für Ihre Gartengeräte oder für’s Brennholz? Wäre es nicht toll, dies auch kombinieren zu können? Mit einer Terrassenüberdachung haben Sie all das unter einem Dach.

Sehen Sie sich einfach mal in der großen Produktpalette an Überdachungen bei einem Baumarkt oder Holzfachhändler um. Mit Sicherheit gibt es dort die passende Terrassenüberdachung für Sie. So erhalten Sie Schutz vor Regen, Hagel, Schnee und Wind und gleichzeitig stilvolles Flair im Außenbereich.

Marken Überdachungen glänzen durch ihre solide Bauweise, sichere Konstruktionsweise und durch den sehr guten Schutz vor Witterungseinflüssen. Sie sind robust und wetterbeständig konzipiert und verwendeten Hölzer sind zusätzlich meist kesseldruckimprägniert.

Standardmäßig sind Überdachungen aus bis zu 19 mm starken Massivholz gefertigt und verfügen oftmals über ein Dach mit Wellenprofil aus Kunststoff oder Polycarbonat Doppelstegplatten. Der Vorteil darin ist, dass dennoch Licht durch das Dach dringen kann und man muss nicht im Dunkeln sitzen. Die solide Dacheindeckung bietet gute Sicherheit vor klimatischen Einflüssen.

Die Entscheidung zwischen den Holzarten

Wählen können Sie zwischen naturbelassenem oder kesseldruckimprägniertem Holz wie nordischer Fichte. Es gibt aber auch Hartholz Überdachungen aus Douglasie, Eukalyptus, Bangkirai, Massaranduba und anderen, die eher den Exoten zuzuordnen sind.

Holzpfosten spielen eine tragende Rolle
Anschließend müssen Sie sich noch für die Holzpfosten entscheiden, die Ihre Überdachung stützen sollen. Zur Auswahl stehen handelsüblich starke Massivholzpfosten, meist in den Stärken 9 mal 9 oder 12 mal 12 Zentimeter. Sie sind essentiell als tragendes Element für Ihre Überdachung.
 
Überdachungen nach persönlichem Geschmack
Sie müssen die Überdachung nicht so hinnehmen, wie Sie serienmäßig gebaut wird. Bedienen Sie sich an der reichhaltigen Zubehör Auswahl. Zusatzelemente wie Wände für die Seitenausstattung oder Brüstungen geben Ihrer Überdachung zusätzlichen Nutzen und Flair. Es gibt für Holz Überdachungen auch sehr schöne Rankgitter. Geschwungene oder gerade Kopfbänder in geschwungener oder gerader Form geben den individuellen Touch für Ihre Überdachung. Welche überdachung hätten Sie denn gerne? Auf den Rundum-Service wie auf Stabilität, Wetterbeständigkeit und schöne Optik müssen Sie auf keinen Fall verzichten.

Fazit

Hier unser Leitfaden noch mal zum Mitschreiben: Überdachungs Angebote vergleichen, passende Terrassenüberdachung auswählen, aufbauen und die Vorteile der Überdachung genießen! Ein kleiner Tipp von holzstich.blogspot.com: Am besten auf kesseldruckimprägniertes Holz bestehen. Diese spezielle Behandlung macht das Holz über Jahre haltbar und Sie brauchen sich nicht noch um Öl, Lack etc. zu kümmern. Eine Kesseldruckimprägnierung erkennt man an der Abkürzung KDI in den Unterlagen oder an vereinzelt grünen Flecken auf dem Holz. Wichtig ist bei der Kesseldruckimprägnierung, dass diese nach EU-Norm durchgeführt wurde. Im Zweifelsfall noch mal Rücksprache mit dem Fachberater halten. So, geschafft! Jetzt steht der neuen Überdachung nichts mehr im Wege!
Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Free Parkettboden WordPress Themes | Bloggerized by Lasantha - Premium Blogger Themes | Links