Freitag, 8. Juni 2012

Prognose Deutschland – Portugal

Können wir hier einen neutralen Tipp abgeben? Es wird schwer, aber wir versuchen es. Aber keine Angst, es geht gut für uns aus (hoffentlich!).

Deutschland
Trotz der recht hohen Bevölkerungsdichte in Deutschland, ca. 81,8 Mill. Menschen drängen sich auf 357.121 km², ist der Waldanteil doch beachtlich. Fast 32 Prozent Deutschlands sind bewaldet. In der gemäßigten Klimazone können sowohl Nadelhölzer wie Fichten, Kiefern und Tannen als auch Laubbäume wie Buchen, Eichen, Birken und Robinien bzw. Mischwälder sehr gut gedeihen.

Ein weiteres Plus der deutschen Holzmannschaft ist der offensive Umgang mit dem Thema Holz. Deutschland ist eines der wenigen Ländern, in dem der Baumbestand wächst und nicht sinkt. Gleichzeitig steigt der Vorrat an Holz von Jahr zu Jahr. Auf nachhaltige Forstwirtschaft wird besonderen Wert gelegt. Es wird auf eine ausgewogene ökologische und ökonomische Behandlung des Waldes geachtet, welches auch zum Teil im Bundeswaldgesetz gesetzlich verankert ist.

Dennoch ist dies auch der Einsicht geschuldet, dass das deutsche Gebiet ursprünglich zu 90 Prozent bewaldet war. Zwar wird dieser Wert nicht mehr angestrebt, was auch bevölkerungstechnisch nicht zu bewerkstelligen wäre, aber man möchte doch wieder einen höheren „Waldwert“ erhalten.

Portugal
Portugal ist das südwestlichste Land in Europa. Ca. 10,5 Mill. Einwohner leben auf 92.345 km².

Achtung: Der Mix macht’s! So könnte die Holzmannschaft von Portugal beschrieben werden. Portugal ist sowohl im Tor, defensiv, im Mittelfeld als auch offensiv gut besetzt. Dies begründet sich mit der Lage des Landes. Eine Mischung aus afrikanischen, atlantischen, mediterranen und europäischen Holzarten ist in Portugal anzutreffen. Im eher feuchten, gemäßigten Norden wachsen meist Buchen, Eichen und Kiefern, die auch ca. 30 Prozent der Waldfläche Portugals ausmachen. Zur trockenen Landesmitte hin werden diese von Birken und Kastanien ergänzt. Im Süden überwiegen Olivenbäume, Pinien und Korkeichen sowie Mandel-, Feigen- und Johannisbrotbäume.In der Algarve sind Pfirsich- und auf Madeira Lorbeerbäume angepflanzt.

Dennoch wird es für Portugal gegen Deutschland nicht reichen. Durch den Dauerdruck der robusten und stabilen deutschen Mannschaft haben auch die Filigrantechniker aus Portugal wenig entgegenzusetzen.

Darum unser holzstich-Tipp:

Deutschland – Portugal     3:1
Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Free Parkettboden WordPress Themes | Bloggerized by Lasantha - Premium Blogger Themes | Links